Gemeinsamkeiten von Arbeitnehmern und Unternehmern

Gemeinsamkeiten

Sowohl Arbeitnehmer als auch Unternehmer haben ähnliche Ziele und Pflichten, wodurch sich Gemeinsamkeiten ergeben in Bezug auf

Unternehmerisches Denken und Handeln

Unternehmerisches Denken und Handeln wird auf Arbeitnehmerseite immer mehr erforderlich und verbreitet sich zusehends, nicht nur weil inzwischen viele Arbeitnehmer Aktien- oder Immobilienbesitzer sind oder weil Arbeitgeber es im Interesse der Firma verlangen, sondern weil sowohl Arbeitnehmer als auch Unternehmer ähnliche bis gleiche Ziele verfolgen:

Verantwortung

Auch wenn manche Arbeitnehmer und Unternehmer sich ihrer Verantwortung nicht bewusst zu sein scheinen oder sie nicht wahrnehmen wollen, sie haben dennoch Verantwortung

Risiko

Arbeitnehmer und Unternehmer müssen versuchen, ihr Risiko so gering wie möglich zu halten, um ihrer Verantwortung gerecht werden zu können. Sie haben folgende Risiken:

Informations- und Beratungsbedarf

Die zunehmende Zahl gesetzlicher Änderungen, für die der Gesetzgeber wegen der unüberschaubaren Zusammenhänge Fachausschüsse, Gutachter und Berater zu Hilfe nimmt, macht für den Bürger, somit für den Arbeitnehmer ebenso wie für den Unternehmer, einen erhöhten Informations- und Beratungsbedarf zur Vermeidung von persönlichen Nachteilen erforderlich.

Die Finanzierung von Informationsbeschaffung und Beratungsleistungen ist dabei allen Personen mit geringem Einkommen - Erwerbslosen, Arbeitnehmern und Selbstständigen gleichermaßen - nicht oder nur beschränkt möglich.

Von Bedeutung zur Vermeidung von Nachteilen sind: